Testbericht: Hansen Obst – Frischer Obstversand für’s Osternest vom Ha(n)sen gebracht

6. April 2012

in Alle Artikel, Shop-Test

Bei einem vorösterlichen Einkaufsbummel in meiner Heimatstadt habe ich einen Flyer der Firma ‚Hansen Obst‘ in die Finger bekommen. Versprochen wird darauf der deutschlandweite Obstversand schnell und versandkostenfrei. Der Clou dabei ist, dass wenn man bis 15 Uhr bestellt, dass Paket am nächsten Tag bereits da sein soll. Das musste natürlich unbedingt gleich ausprobiert werden.

Weitere Informationen gibt es auf ihrer Homepage www.hansenobst.de. Das Leipziger Unternehmen hat sich seit fast 20 Jahren dem Obst-, Gemüse- und Exotenhandel verschrieben. Konzentriert auf 3 Standbeine – Filialen an stark frequentierten Knotenpunkten im lokalen Umfeld von Mitteldeutschland (in den Städten Leipzig, Halle, Magdeburg, Gera, Plauen und Erfurt), sowie Lieferservice bietet der Online-Shop als drittes Standbein einen deutschlandweiten Obstversand an.

Die Homepage ist optisch äußerst ansprechend und übersichtlich aufgebaut. Wählen kann man im Online-Shop selbst aus 13 verschiedenen Obstboxen. Daneben gibt es individuell zusammenstellbare Präsentkörbe und Geschenkgutscheine in jeweils mehreren Preisklassen.

Informationen und Bilder zum Obst, sowie der genaue Inhalt der Obstboxen sind stets auf einen Klick mit angeben. Da es nur noch wenige Tage bis Ostern sind, landet gleich die ‚fruchtige Osterbox‘ für 29,95€ als Geschenk-Geheimtip in meinen Einkaufskorb. Darin enthalten sind: 2 Äpfel Elstar / 2 Bananen / 1 Birne Forelle / 2 Kiwis / 1 Orange / 100g Physalis und 100g Weintrauben hell. Zusätzlich erwarten mich 5 Oster-Naschereien.

Der Bestellvorgang mit vorheriger Registrierung funktioniert absolut problemlos. Ich habe bei meiner Obstbox von Hansen Obst die Wahl zwischen 5 Motiven, optional auch mit einer Grußkarte gegen einen weiteren Aufpreis. Ich kann per Rechnung bezahlen und versendet wird über DHL zu meiner Lieferadresse versandkostenfrei.

Geliefert wird laut Aussage des Unternehmens schon am nächsten Tag, wenn bis 15 Uhr bestellt wird oder zu meinem Wunschtermin. Per E-Mail wird mir das alles noch einmal bestätigt. Der Herr Hansen kümmerte sich persönlich um mich und hat mir dann auch nochmal telefonisch über den anstehenden Liefertermin informiert. Ich bin gespannt, ob das so reibungslos weiter geht.

Und tatsächlich am nächsten Tag pünktlich vorm verlängerten Osterwochenende überreicht mir die Postfrau an meinem Arbeitsplatz meine ‚Osterbox‘. Zu Hause angekommen wird das Paket neugierig geöffnet: Verpackung und Qualität der Waren waren einwandfrei und können nicht beanstandet werden.

Aber war das alles – für 29.95€? Ja, wie auf den Bild erkennbar, ist der Lieferumfang so bereits komplett.

FAZIT: Die Frische und Qualität der Ware ist entsprechend dem Obstfachhandel sehr gut. Diese kann durch die kurze Lieferfrist beibehalten werden. Die Obstbox ist ansprechend verpackt und somit eine tolle Geschenkidee.

Aber aufgrund des Verhälnisses zwischen Lieferumfang und Preis wird die Obstbox für mich auch nur der etwas andere Geschenk-Geheimtip bleiben. Für den regelmäßigen Einkauf mit Qualität und Vielfalt bieten sich die Filialen vor Ort dann doch besser an.

Wer hat auch schon Erfahrungen mit der Onlinebestellung bei Hansen Obst gemacht und nutzt bereits jemand den Onlineservice regelmäßig?

Print Friendly

Previous post:

Next post: