Infografik: Was ist Parmesan oder Parmigiano Reggiano

15. Juni 2012

in Alle Artikel, Wissenswert

Parmesan gilt als der König unter den Käsesorten und besitzt eine über 800 jährige Tradition. Somit ist Parmigiano Reggiano auch der weltweit bekannteste und am meisten imitierte Käse. In Europa darf ausschließlich Käse aus der ursprünglichen Herkunftsregion in Norditalien den Namen Parmigiano Reggiano tragen.

Außer der Reifedauer beeinflusst vor allen die Jahreszeit, in der die verwendete Milch gewonnen wird, den herzhaften Geschmack des Parmesans. Unter Käsegourmets gilt Herbstparmesan als der Beste. Parmesan ist rund um den Globus vor allem als würziger Reibekäse auf italienischen Pasta-Gerichten bekannt.

Jetzt bei Gustini kaufen!
Anzeige

Die hohen Standards bei der Hartkäseherstellung werden streng durch das Consorzio del Formaggio Parmigiano Reggiano überwacht. Rund 3,3 Millionen Laibe Parmesan werden jährlich in den norditalienischen Provinzen für den Weltmarkt hergestellt.

Da das Anbaugebiet um Parma, Modena und Bologna geografisch begrenzt ist, haben die norditalienischen Käsehersteller mit dem Erdbeben Ende Mai 2012 große Verluste erlitten. In den Hochburgen des Parmigiano Reggiano wurden an einem Tag mehr als 300.000 Laibe – fast zehn Prozent der Jahresproduktion des berühmten Käses zerstört.

Die folgende Infografik von Parmesan.com soll Verbraucher über Mythen und Fakten des Parmigiano Reggiano aufklären:

Die Wahrheit über Parmesan

Gefunden auf: http://www.pinterest.com/onlyparmesan

Print Friendly

Previous post:

Next post: