Links der Woche 25/2012

24. Juni 2012

in Alle Artikel, Neu Gefunden

Nur noch zwei Siege und wir haben es endlich zurück an Europas Fußball Spitze geschafft! Doch bis dahin sind es noch einige Tage und wir wollen erstmal wieder unseren Wochenrückblick zumLebensmittel im Internet vorstellen:

Gourmet Kaffee Online: Wie funktioniert Coffee Circle?


Anzeige

In der vergangenen Woche konnte das Social Business Startup Coffee Circle in Wien den SCAE Award als Europas „Young Entrepreneur 2012“ gewinnen. Diesen Erfolg nahm Gruenderszene.de zum Anlass und durchleuchtet nun das Geschäftsmodell mit nachhaltigen Gourmet Kaffee aus dem Internet, auf das sich Coffee Circle spezialisiert hat. Darüber hinaus werden auch die unmittelbaren Wettbewerber in den Artikel angerissen. Auch Netzkonsum.de berichtete bereits über den Online Gourmet Kaffee aus Berlin.

Interaktiver Handel: B2C-Händlerstudie von bvh

Diese Woche stellte der Bundesverband des Deutschen Versandhandels (bvh) in Zusammenarbeit mit der Bonitätsauskunft Creditreform Boniversum eine neue B2C-Händlerstudie vor. Daraus geht hervor, das insbesondere Onlinehändler mehr Geld als der Bundesdurchschnitt für Innovationen und Social Media aufwenden, um Internetkäufer in die eigenen Onlineshops zu entführen. Insgesamt beurteilen 71 Prozent der interaktiven Händler die allgemeinen Aussichten in den kommenden 12 Monaten als sehr gut und gut.

QR-Code innovativ eingesetzt

Nachdem Tesco bereits auf diesen Gebiet eine erste Vorreiterrolle einnimmt, überrascht ein weiterer Lebensmittelhändler aus Fernost mit einen interessanten Einsatzgebiet für die QR-Codes. Wie auf Carpathia.ch die Tage zu lesen, nutzt Südkoreas größter Einzelhändler eMart die schwarz-weißen Pixelquadrate, um Rabattaktionen unters Volk zu bringen. Diese sind jedoch nur in der Mittagszeit gültig, um die Kundenfrequenz in dann verwaisten Filialen zu erhöhen. Dafür nutzt man spezielle 3D-QR-Codes, welche lediglich im Schatten der Mittagssonne sichtbar sind.

Der goldene Windbeutel 2012

Der goldene Windbeutel 2012 für die dreisteste Werbelüge wurde diese Woche wieder von Verbraucherschutz-Organisation Foodwatch vergeben. Zehntausende Konsumenten haben dafür abgestimmt und in diesen Jahr HIPP Instant Früchtetees abgestraft. Der Hersteller Hipp soll laut Foodwatch, diese Zuckergranulat-Tees als empfehlenswert für Kleinkinder anbieten.

Food.de feiert Geburtstag mit Lieferkostenfrei-Tag

Diese Woche konnte der Online-Supermarkt Food.de sein Einjähriges feiern. Diesbezüglich gab es zum Geburtstag für alle Kunden einen Lieferkostenfrei-Tag. Wie alles Anfing und was sonst noch wichtig ist, kann auf dem Food.de-Blog nachgelesen werden. Zudem konnte Netzkonsum.de diese Tage ein exklusives Interview mit dem Lebensmittel-Startup führen, wo uns interessante Neuigkeiten verraten wurden.

Die große Verschwendung – Lebensmittel im Müll

Anfang dieser Woche lief auf SPIEGEL.TV eine sehr nachdenklich stimmende Dokumentation über die immense Verschwendung von Lebensmitteln. Denn jedes Jahr werden sowohl durch Erzeuger als auch Konsumenten Nahrungsmittel weggeworfen – im Wert von rund 100 Milliarden EUR. Die Redaktion von SPIEGEL.TV ging hierfür weltweit auf die Suche nach Antworten.

Print Friendly

Previous post:

Next post: