Links der Woche 29/2012

21. Juli 2012

in Alle Artikel, Neu Gefunden

Noch immer ist der Sommer nicht richtig angekommen. Das ist ein Wetter, um sich so richtig unter der Sofadecke zu verkriechen. Vielleicht hilft da ja der ein oder andere Link, um sich hierfür auch seine Lebensmittel Online liefern zu lassen:

Direct Fair Trade – Kaffee Trend der Zukunft

Wer auf der Suche nach echten Spitzenkaffee ist, ohne dabei das Haus zu verlassen, der kann bei folgenden Interview mehr über einen ganz besonderen Premium Kaffee erfahren. Speziell dreht sich in dem Interview alles um Fair gehandelten Kaffee aus Brasilien. Die Gründer der Moema república do espresso standen der Gruenderpresse.de Rede und Antwort und konnten interessante Einblicke in die ersten Jahre ihrer noch jungen Geschäftstätigkeit im Direktvertrieb geben.

HelloFresh liefert jetzt bundesweit

Wie diese Woche auf etailment.de zu lesen war, nimmt der Berliner Lieferdienst HelloFresh ab kommenden Dienstag die Belieferung der gesamten Bundesrepublik in Angriff. Konzentrierte sich der Lebensmittel-Aboservice bis dato lediglich auf acht deutsche Großstädte, wagt man sich nun an eine besondere logistische Herausforderung. So wird auch zukünftig zentral an nur einem Standort produziert und die Menü-Boxen sollen anschließend von zwei Logistikdienstleistern deutschlandweit bei weiterhin stabilen Preisen zugestellt werden.

Wein-Community dreizehn° startet neu

Frisch gestartet ist mit der Wein-Community dreizehn° das erste soziale Weinportal im Internet, wie Deutsche-Startups.de diese Woche vermeldet. Zu den Adressaten von dreizehn° zählen neben Weinliebhabern auch Winzer und Weinhändler. Auf der neu geschaffenen Plattform soll ein reger Austausch mit vielfältigen Informationen über Weine, Rebsorten und Anbaugebiete stattfinden. Als besonderes Bonbon können Weinliebhaber direkt auf der Startseite ihren Lieblingswein bewerten.

bvh veröffentlicht Umsatzzahlen

Der Bundesverband des deutschen Versandhandels (bvh) veröffentlichte aktuelle Umsatzahlen des interaktiven Handels zum 2. Quartal 2012. Im Jahresvergleich konnten die Online- und Versandhändler ein Umsatzplus von 15% erzielen. Der Branchenumsatz konnte auf insgesamt 9,140 Milliarden EURO gesteigert werden. Dabei werden bei einem Umsatz von 6,608 Milliarden EURO bereits 72,3% direkt im E-Commerce erzielt. Der klassische Versandhandel verliert hingegen weiter an Bedeutung und schrumpfte um 8,6% im Vergleich zum Vorjahr.

Erfolgsgeschichte myswisschocolate.ch

Facebook Marketing stellt myswisschocolate.ch als eine von 10 Erfolgsgeschichten im Umgang mit der Social Media Plattform Facebook vor. Das Schweizer Schokoladen-Unternehmen, welches erst seit 2 Jahren seine Kundschaft mit individueller Mass Customization Schokolade verwöhnt, kann bereits mehr als 50.000 Fans auf seiner Facebook-Seite verzeichnen. Geschafft hat man dies, da man potentielle Kunden von Anfang an aktiv in das Firmengeschehen involvierte. Passend hierzu ist auch die Mitteilung auf carpathia.ch, über den erfolgreichen Ausgang einer Kapitalrunde in dieser Woche zum weiteren Ausbau seiner internationalen Aktivitäten.

Kochen und nette Leute kennenlernen

Auf eine ganz besondere Marketingidee setzt ab sofort Supermarkt.de. Um sich in Hamburg und Umgebung noch bekannter zu machen unterstützt der regionale Online-Supermarkt zukünftig die Teilnehmer von Jumpingdinner. Die Idee hinter dem Dinner ist es, Menschen durch gemeinsames Kochen und Essen näher zubringen. Für die drei Teams, welche je zweimal zu Gast sind und sich einmal als Gastgeber präsentieren dürfen, bietet man das perfekte Rundum-Sorglos Paket. Um sich ganz auf die Gäste konzentrieren zu können gibt es neben einem Profi-Kochrezept für die Erstbestellung bei Supermarkt.de auch einen Gutschein.

So kauft Berlin online Lebensmittel

Nach 4 Monaten Lebensmittel-Lieferdienst zieht Food.de ein erstes Zwischenfazit und präsentiert Zahlen zum Kaufverhalten der Berliner und den logistischen Abläufen dahinter. Auch wenn man sich natürlich nicht in die genauen Unternehmenszahlen schauen lassen möchte, erfährt man doch interessante Daten über den Online-Supermarkt Food.de. Gleichzeitig wird der nächste große Schritt angekündigt, der erahnen lässt, dass man sich jetzt bald über die Grenzen der Bundeshauptstadt hinaus trauen wird, wie bereits in einen ersten Interview bei Netzkonsum.de angesprochen.

Print Friendly

Previous post:

Next post: