Links der Woche 40/2012

7. Oktober 2012

in Alle Artikel, Neu Gefunden

Auch an diesen schönen und sonnigen Herbsttag gibt es wieder eine Fülle interessanter Links aus der vergangen Woche zum Lebensmittel Online Kaufen. Man sieht, dass diese Thematik immer stärker in den Fokus der Konsumenten rückt und wir hoffen, auch weiterhin einen kleinen Teil diesbezüglich beitragen zu können:

Zeit für Online-Lebensmittel gekommen?

Weltweit interessieren sich Konsumenten immer stärker für Speisen und Getränke aus dem Internet. Um ganze 44% ist der Anteil der Kunden gestiegen, die online Lebensmittel einkaufen. Dies zeigten die Marktforscher von Nielsen in ihrer Studie zum Digital Grocery Shopping, bei der 28.000 Internet-Nutzer weltweit befragt wurden. Auch in Deutschland scheint sich diesbezüglich einiges zu tun, wie MarketingFish.de diese Woche berichtet.

Essen, was aus der Tüte kommt

Die Zeit, die man heute für das Einkaufen von Lebensmitteln aufwendet, wird immer weniger. Dies ist die Chance für eine Vielzahl an Lebensmittel-Lieferdiensten, um auf dem deutschen Markt Fuß zu fassen. Wie spannend sich dieses Thema mittlerweile präsentiert, zeigt jetzt die Frankfurter Rundschau mit ihrem online Artikel. Hier wurde nochmal das Volumen des weltweiten Lebensmittelhandels aufgegriffen und das aktuelle Expansionstempo der Online-Lebensmittel-Startups näher beleuchtet.

Letzte Rettung e-Food

In die selbe Kerbe schlagen diese Woche etailment.de und der Fokus online. Dort greift man aktuelle Zahlen der GfK auf, welche belegen, dass die Bundesbürger immer seltener Lebensmittel einkaufen. Denn die Zahl der Lebensmittel-Einkäufe vor Ort ist um ganze 15% innerhalb der letzten 8 Jahre gesunken. Wo früher noch zweimal eingekauft wurde, nimmt man sich nur noch Zeit für einen Einkauf. Was sich hieraus für Chancen für den Online-Lebensmittelhandel auftun, möchte man auf dem 3. e-Food Kongress in Wiesbaden intensiv diskutieren.

Biodeals- Gutscheine für nachhaltige Produkte

Einen sehr spannenden Ansatz zum Verkauf von nachhaltig produzierten Lebensmitteln bekommt man gleich im Gründerleben-Podcast vorgestellt. Dort gibt es ein 30-minütiges Interview mit dem Gründer Gero Gode von Biodeals.de, der dem Zuhörer einen detaillierten Einblick in das das Gutscheinportal präsentiert, über dass der Konsument eine Vielzahl an nachhaltigen Produkten online neu kennenlernen kann.

Freshfoods in München gestartet

Nachdem wir bereits vor 3 Wochen über den Neustart des Münchner Online Supermarkt einen ersten Link auf Netzkonsum gesetzt haben, gibt es diesbezüglich einen weiteren Nachschlag auf Wirtschaft.com. Dort stellt man den neuen Frische-Lebensmittel Supermarkt mit seinen Rund Um die Uhr Service-Versprechen für die bayrische Landeshauptstadt nochmal detailliert vor.

Weinkampagne auf Genussartklicks

Nicht mehr ganz neu, dennoch nicht weniger interessant ist die Idee der Weinkampagne, den angebotenen Wein nicht in Flaschen, sondern in wieder verschließbaren Bag-In-Boxen anzubieten. Nachdem wir auf Netzkonsum bereits Anfang des Jahres über das innovative Wein-Startup berichteten, gibt es diesmal einen lesenswerten Wein-Beitrag auf Genussartklicks zu entdecken.

Die Zukunft des Einkaufens

Wie in Zukunft eingekauft wird, kann man ganz aktuell auf DerHandel.de nachlesen. Das Handelsmagazin zeigt sehr eindrucksvoll, welches Szenario sich Experten im Rahmen des Projekts „Die Zukunft des Handels“ ausmalen. Dabei spielt insbesondere die intensive Nutzung des Smartphone vor Ort und auch abseits der Einkaufsstätten eine gewichtige Rolle, wenn der Kunde in Zukunft Einkaufen will.

Print Friendly

Previous post:

Next post: