3×5 Antworten vom ebrosia Geschäftsführer Rüdiger Kleinke

5. Februar 2013

in Alle Artikel, E-Food Köpfe

Privates von Rüdiger Kleinke

Wer war der Held Ihrer Kindheit?
Captain Kirk vom Raumschiff Enterprise

Mit welcher Person würden Sie gern für einen Tag tauschen?
Mit einem Mönch, um einen ausgeglichenen Tag voll Gelassenheit und Entspannung zu erleben.

Wie heißt Ihr Lieblingssportverein?
NHV Concordia Delitzsch

Bei welchem Konzert waren Sie zuletzt?
Peter Maffay

Wie verbringen Sie einen entspannten Sonntag?
Beim Geocaching mit meinen Kindern

ebrosia Gründer Ruediger Kleinke

Rüdiger Kleinke über Business

Was bedeutet es Ihnen, Ihr eigener Chef zu sein?
Das ist mir weniger wichtig. Verantwortung war schon immer Teil meines „Stellenprofils“. Ich finde es für mich aber wichtig, Ideen entwickeln und umsetzen zu können. Bei ebrosia arbeiten wir ohne Hierarchiegehabe miteinander. „Der Chef“ ist lediglich eine Position, die bestimmte Aufgaben im Unternehmen hat.

Bei welcher Gelegenheit kam Ihnen Ihre E-Food Geschäftsidee?
Ich war vor ebrosia bei einer Bank beschäftigt und war oft mit Kunden essen. Ich hatte damals noch wenig Ahnung vom Wein und merkte, dass man von mir als Gastgeber Empfehlungen erwartete. Das war der Anlaß, mich mit dem Thema Wein zu beschäftigen. Einige Monate später entschied ich mich, in mein Haus eine kleine Weinhandlung einzubauen. Das war keine gute Idee. Weil das Geschäft nicht lief, programmierte ich 1997 weinbestellung.de und war damit einer der allerersten Weinhändler im Netz. Von da an ging es vorwärts.

Was würden Sie machen, wenn Sie keine eigene Firma gegründet hätten?
Entweder Lehrer oder Entwicklungshelfer oder Beides.

Welchem Unternehmer würden Sie gern einmal über die Schulter schauen?
Werner von Siemens

Welchen Tipp würden Sie anderen Gründern mit auf den Weg geben?
Gehe nicht von Dir selber aus.

Rüdiger Kleinke zu Essen & Trinken

Was ist Ihr Lieblingsgericht?
Ein hessisches Gericht namens Schmandingfett. Das ist überhaupt nicht fettig und das Beste, was man im Sommer essen kann.

Bei welcher kulinarischen Sünde würden Sie nie Nein sagen können?
Ein gutes Eis

Sind Sie eher mit einem Glas Wein oder einer Flasche Bier zu locken?
Natürlich mit Wein.

Haben Sie einen Lieblings-Lebensmittel Onlineshop?
Nein.

Welches Produkt ist Ihr persönlicher Favorit aus dem eigenen Sortiment?
Aus dem ebrosia-Onlineshop bestelle ich mir regelmäßig Vina Vilano Rosado. Das ist mein Rosé-Favorit. Und aus unserem Gourmetladen hole ich mir jede Woche einen leckeren Büffelmozarella.

Print Friendly

Previous post:

Next post: