Trend

Studie: Nischenmarkt Online-Lebensmittelhandel hat es weiterhin schwer

März 19, 2012

Weniger als zwei Euro pro Kopf geben die deutschen Konsumenten hierzulande aufgrund des preisgetriebenen Wettbewerbs für Lebensmittel aus dem Internet aus. Wohlgemerkt nicht pro Woche oder Monat, sondern pro Jahr. Britische Verbraucher hingegen kommen pro Kopf auf 82 Euro im Jahr 2011. Damit liegt der Branchenumsatz auf der Insel bei rund 5 Milliarden Euro in den vergangenen 12 Monaten. In Deutschland sind es aktuell lediglich 200 Millionen Euro. Und auch in den kommenden Jahren wird der Online-Lebensmittelhandel eher ein Nischenmarkt bleiben, der dennoch große Potentiale birgt.

Weiterlesen

EHI-Studie: „Trends im Handel 2020″ vorgestellt

März 6, 2012

Multi-Channel, Smartphone und demografischer Wandel sind drei der wichtigsten Einflussfaktoren für das Einkaufen der Zukunft. Der Onlinehandel wächst weiterhin stark, dennoch bleibt der traditionelle Einzelhandel auch in Zukunft die wichtigste Anlaufstelle der Konsumenten. Die Kombination beider Kanäle mit dem Ziel für den Kunden weiteres Nutzenpotential zu generieren, genießt daher die höchste Priorität. Ebenfalls weiter zulegen wird der Gebrauch des Mobile Internet von unterwegs. Dies sind die zentralen Ergebnisse der Studie „Trends im Handel 2020″ des EHI Retail Institute und der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft KPMG.

Weiterlesen